Rosenwasser Anwendung und Wirkung

Mit Rosenwasser können Sie nicht nur Ihre Haut heilen, sondern auch im Allgemeinen pflegen, sodass es zu manchen Unebenheiten erst gar nicht kommt. Das Wasser gilt daher auch als „Alleskönner“ und wird von vielen Leuten geschätzt, da es von Kopf bis Fuß anwendbar ist.

MEINE ROSENWASSER EMPFEHLUNG

Die verschiedenen Hauttypen – So hilft Ihnen Rosenwasser dabei

Bevor Sie das Wasser auftragen, ist es auch wichtig vorher über den eigenen Hauttypen bescheid zu wissen. So gibt es nämlich Rosenwasser nicht nur für einen Typen, sodass jeder dieses anwenden kann. Ein Beispiel hierfür wäre das fettfreie Rosenwasser, welches gerade für unreine und eher empfindliche Haut eingesetzt wird. Dadurch wird nicht nur die Heilung von Pickeln sowie Mitessern beschleunigt, sondern auch die Haut dabei nicht entfettet. Auch gegen Entzündungen bei schlimmer Akne kann Ihnen das Rosenwasser Erleichterung verschaffen und es wirkt sogar gegen Narbenbildung. Um dieses Aufzutragen verwenden Sie einfach ein Wattepad und tupfen das Rosenwasser so auf die Entzündungen. Sollten Ihre Pickel schon abheilen, dann ist es ratsam großflächiger zu arbeiten und nach dem Befeuchten das Wasser einziehen zu lassen. Mit dem Wasser können Sie auch nichts falsch machen, da es zudem auch schonender als alkoholisiertes Gesichtswasser ist. Gerade bei empfindlicher Haut empfiehlt sich viel eher das Rosenwasser. Ebenso geeignet ist dieses bei reifer und eher müder Haut. Rosenwasser belebt Ihre Haut bei dessen Anwendung und verleiht Ihnen zusätzlich ein frisches Aussehen. Durch die Feuchtigkeit wird Ihre Haut nicht nur straffer, sondern regeneriert sich auch viel eher. Bereits frühs können Sie das Rosenwasser anwenden, um Ihre Haut ein wenig zu beleben. Haben Sie Augenringe? Dann tupfen Sie das Wasser einfach unter Ihre Augen, so gehen Augenringe und auch Schwellungen eher zurück. Die Haut wird so erst richtig durchblutet und Ablagerungen können bei der Anwendung besser transportiert werden. Auch in der Naturkosmetik wird Rosenwasser oftmals für schlaffe und müde Haut eingesetzt.

Rosenwasser für eine natürliche Körperpflege

Nicht nur für die Gesichtspflege eignet sich Rosenwasser hervorragend. Sie können es auch auf Ihre Haare anwenden, um die durchblutende Wirkung für sich zu nutzen. Das macht sich vor allem bei trockener Kopfhaut mit Schuppen ziemlich gut, denn das Wasser wirkt nicht nur entspannend, sondern es versorgt die Kopfhaut zusätzlich mit genügend Feuchtigkeit. Möglich ist es auch, Rosenwasser als Spray anzuwenden, dies gibt Ihnen den ausreichenden Frischekick. Es reicht vollkommen aus, wenn Sie das Spray einfach ins Gesicht oder in das Dekolletee sprühen. Auch beim Baden kann Rosenwasser in Form von einem Badezusatz zur Anwendung kommen. Nicht nur Ihr Körper entspannt sich dadurch, auch Ihr Geist kommt zur Ruhe. Sollten Sie unter Spannungskopfschmerzen leiden, kann eine kühle Brise des Rosenwassers schon ziemlich hilfreich sein. Ebenso ist es auch für die Anwendung als Mundwasser geeignet, um für einen frischen Atem zu sorgen.

Anwenden von Rosenwasser – Auch in Süßspeisen?

Sehr viele, orientalische Gerichte sowie Reis oder Süßwaren, sind mit Rosenwasser parfümiert. Ganz traditionell findet bei Baklava Rosenwasser genauso seine Anwendung und auch bei Marzipan ist dies der Fall. Sie können auch auf Getränke Rosenwasser anwenden und einen Spritzern Ihr Trinkwasser etwas aufpeppen. Anwendung findet es auch bei Saftschorlen, die mit ein wenig Rosenwasser wunderbar duften und schmecken.

Wunderbare Ideen, um Rosenwasser noch anzuwenden

Wie schon erwähnt hat das Wasser eine beruhigende Wirkung auf die Haut und ist besser als alkoholisierte Produkte. Auch bei Ekzemen kann das Rosenwasser wahre Wunder bewirken. Anwenden tun Sie es am besten als Rosenwasser Kompressen, welche Sie direkt auf die jeweils betroffenen Stellen legen. Durch deren Anwendung beruhigt sich Ihre Haut, sprich also nicht nur gereizte Haut, sondern auch Ekzeme werden besser. Eine andere Anwendungsmöglichkeit gibt es in Form eines Makeup Entferners, denn Rosenwasser entfernt sowohl Augen Makeup als auch Concealer makellos. Im Gegensatz zum klassischen Makeup Entferner ist dieses auch deutlich sanfter zur Haut. Bei einer Anwendund wird Ihre Haut also eher geschont. Vermengen Sie, bevor Sie das Rosenwasser anwenden noch mit Kokosöl, dann hält auch Eyeliner sowie Mascara nicht mehr lange. Vor allem praktisch, ist die Anwendung mit einem Spray. So können Sie die betroffene Stelle genau fixieren. Daneben hilft Rosenwasser auch als Anti Aging Produkt, da das duftende Wasser bei regelmäßiger Anwendung die Haut verjüngt. Die reife Haut bekommt bei der Anwendung Vitamin B, E sowie C zugeführt, was dieser einen ordentlichen Boost gibt. Beim Anwenden von diesem Wasser bekämpfen Sie somit auch freie Radikale und rufen keinerlei Zellschäden hervor. Reinses Rosenwasser unterstützt zusätzlich Ihre Haare, die nach dem Anwenden schöner denn je sind. Gerade für seidiges, geschmeidiges Haar sprühen Sie dieses einfach nach dem Waschen der Länge nach ins Haar. Trockene Kopfhaut profitiert von der Anwendung genauso, weswegen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zugleich wird Juckreiz beim Anwenden gelindert und auch die Schuppenbildung geht zurück. Genauso wie im Gesicht wird überschüssige Öl-Produktion auf dem Kopf damit vermieden, sodass auch fettige Haare keine Chance mehr haben. Massieren Sie dafür lediglich ein paar Tropfen in die Kopfhaut ein.

Medizinische und therapeutische Wirkung

Nicht nur in der Beauty Branche findet Rosenwasser seine Anwendung. Das Gleiche gilt auch für den Bereich der Medizin, insbesondere eine Rosen Aromatherapie kann Ihnen sehr helfen. Als therapeutisches Mittel eingesetzt, soll der liebliche Duft, eine gute Wirkung auf den Körper haben. Das kann in Form eines Badesatzes, einer Diffusion oder einem Kopfkissen seine Anwendung finden. Rosenwasser wirkt nämlich harmonisierend, stärkt nicht nur Ihr Nervensystem, sondern bietet auch die Möglichkeit besser zu schlafen. Neben der Stärkung vom Nervensystem, soll das Wasser auch für mehr Leistungsfähigkeit sorgen. Als Alternative kann es auch als Schmerzmittel eingesetzt werden, da das Wasser eine entspannende Wirkung aufweist. Sollten Sie unter Kopfschmerzen oder Unterleibsschmerzen leiden, dann reicht es einfach ein paar Tropfen auf die betroffene Stelle anzuwenden und schon kann das Rosenwasser seine volle Wirkung  entfalten. Lassen Sie es einige Minuten so, damit es auch wirklich helfen kann. Ein Vorteil ist, dass es sich dabei um ein natürliches Mittel handelt. Sie müssen also keine Medikamente mit möglichen Nebenwirkungen nehmen, damit es Ihnen besser geht Probieren Sie es einfach vorher damit aus und lassen Sie sich auf dessen Wirkung ein.